im enfant terrible-gespräch: martin a. ciesielski

Hier kommt der nächste Teil unser Interviewserie über gutes Arbeiten und das Enfant Terrible-Sein. Dieses Mal lernt ihr Martin A. Ciesielski kennen – head of nothing bei der school of nothing und definitiv DAS Enfant Terrible unseres Les Enfants Terribles-Teams.

Martin spricht darüber, was er vom Impro-Theater für sein Arbeiten und sein Leben gelernt hat, wie man andere dabei gut aussehen lässt und warum ihn Veränderungen in Organisationen langweiligen… Wie immer haben wir vor Ort gedreht; dieses Mal in Martin’s Lieblingsumgebung, dem Theaterhaus in Berlin-Mitte. (Und übrigens war der Dreh noch in der Vor-Corona-Zeit.).

Viel Spaß beim Schauen und Hören!

Um dieses Video anschauen zu können, musst Du zuerst den Marketing-Cookies von YouTube zustimmen. Klicke hier, um die Cookie-Einstellungen zu ändern. Alternativ kannst Du Dir das Video auch bei YouTube anschauen.

 


 

Hier findet Ihr weitere Enfants Terribles im Gespräch:

Markus Gunti