Transforming Capitalism

Quelle: Photo by rawpixel on Unsplash

Am 13.09.2018 startet die nächste Runde des u.lab, einem Online-Kurs rund um TheoryU „Leading from the Emerging Future“. Es geht darum, soziale Techniken zu lernen, einen Beitrag für ein gutes Leben und Arbeiten zu leisten. Wer sich damit beschäftigen möchte, wie Veränderung gelingen kann, der sollte auf jeden Fall diesen Online-Kurs des MIT besuchen. Hier ist der Link dazu.

Otto Scharmer und sein Presencing Institute haben aber auch eine neue Initiative: das Transforming Capitalism Lab. Dort fließen die Erkenntnisse und Erfahrungen seiner Arbeit und der seines Teams aus dem TheoryU-Projekt ein. Es ist sozusagen die nächste Stufe.

Die Frage dabei ist, was man tun kann, damit eine Veränderung „From Ego Systems to Eco Systems“ mit noch mehr Nachhaltigkeit und vor allem einer größeren Wirkkraft in einer breiteren Masse stattfinden kann. Es gibt so viele gute Initiativen und Gruppen – aber wieso verändert sich so wenig, welche Mechanismen bräuchten wir, um eine effektive Veränderung zu bewirken. Das Lab will „Changemaker“ auf der ganzen Welt miteinander verbinden, es bringt Beispiele von gelungenen Projekten, stellt Tools zur Verfügung und bringt Menschen in Kontakt und Austausch. Es geht um Inspiration, um Ermutigung, aber vor allem um Kraft.

Es gibt dazu Live Sessions (u.a. mit Otto Scharmer), an denen man teilnehmen kann. Ein paar Sessions haben schon stattgefunden; unter anderem eine Session zur Zukunft von Arbeit. Die kann man sich hier noch einmal anschauen.

Hier ist die Webseite. Geht da hin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.