Luxus für die oberen 100%

Quelle: Photo by STIL on Unsplash

In diesem Artikel hier über gute Tools habe ich berichtet, dass es nur wenige Printmagazine gibt, die ich lese – geschweige denn abonniert habe. Hier kommt doch noch eins, das ich total gerne lese und auf dessen neue Ausgaben ich mich jedes Mal wieder sehr freue: das transform-Magazin.

Das Besondere an diesem Magazin ist das Konzept dahinter: es gibt jedes Mal ein Fokus-Thema im Kontext von „gutem Leben“, es wird von einem echt großen Team an ehrenamtlichen Autor*innen geschrieben, die Themen sind immer sehr profund und gut recherchiert und dazu ist es noch wunderbar gestaltet.

Wir freuen uns total, dass Marius Hasenheit, Mit-Autor des Magazins, auch Teil unserer Les Enfants Terribles-Community ist.

Mehr über das transform-Projekt findet Ihr hier. Und unter diesem Link hier kann man die Menschen sehen, die transform machen.

Im Oktober erscheint die nächste Ausgabe, die ab sofort vorbestellt werden kann. Dieses Mal geht es um Luxus:

Relax statt Rolex! Das schrieb der Berliner Autor Patrick Spät in der ersten transform-Ausgabe im Jahr 2015. Heißt das, dass Luxus heute gar nicht mehr auf der Yacht stattfindet, sondern mit guten Freunden am See? Ist Zeit heute wertvoller als ein schwerer Chronograph – und macht das die Welt auch gerechter?

Fest steht: Luxus ist etwas, was wir Menschen immer irgendwie suchen und materieller Luxus, also Uhren und Yachten, ist immer noch schwer erreichbar für uns kleine Schlucker. Aber mittlerweile hat sich da wirklich etwas verschoben. Selbst für Menschen mit mittlerem Einkommen ist die Altbauwohnung im Stadtgebiet schwer zu kriegen und zu halten. Wir fühlen uns getrieben – die Zeit scheint knapp und das Leben kurz. Und vielen geht es noch schlechter als uns. Wir ahnen, es geht eher bergab als bergauf. Dabei wollen wir alle doch gut leben! Das bringt uns zu der Frage: Wie können wir Luxus für alle, also wirklich alle, möglich machen? Auch wenn er dann, streng genommen, keiner mehr wäre…

Alle Beiträge, in denen diese und weitere Fragen geklärt werden, sind in ehrenamtlicher Arbeit von etwa 15 Autorinnen und Autoren über Monate hinweg erarbeitet worden. Es wurde zum Thema Luxus recherchiert, interviewt und hinterfragt. Weitere Beiträge erscheinen in festen Rubriken, in denen sich das Team den Fragen stellt, wie sich Ungerechtigkeiten in der Welt auf elegante Weise bekämpfen lassen und wie ein Leben aussehen könnte, dass in jedem Sinne nachhaltig ist.

transform ist ein echtes kleines Kunstwerk, das man niemals wegwirft, sondern das auf ewig Platz findet in deinem Bücherregal.

 

So. Also. Sofort vorbestellen. Das könnt‘ Ihr hier unter diesem Link hier tun. Wir freuen uns, wenn Ihr das Team unterstützt – und guten Lesestoff für Euch kriegt.

marion

von

Hallo! Ich bin Marion, die Gründerin von LES ENFANTS TERRIBLES, eine Initiative und Community für gutes neues Arbeiten. Ich berate und unterstütze Menschen, Teams und Unternehmen auf ihrem Weg zu einem besseren Miteinander im Job. Und außerdem liiiiebe ich Bücher, alte Autos und die Berge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.